8. Juni 2018

Datenschutzerklärung

Sehr geehrte Kunden,

um Sie in meinen Kursen fachgerecht und gut anleiten zu können, benötige ich persönliche Angaben von Ihnen. Der verantwortungsbewusste Umgang mit diesen Daten ist mir ein besonderes Anliegen. Nach der EU-Datenschutz Grundverordnung, verankert im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), bin ich verpflichtet Sie über den Zweck der Erhebung, die Speicherung und die Weiterleitung Ihrer Daten zu informieren:

1. Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung

a) Besuch meiner Internetseite

Beim Besuch unserer Homepage http://mypilateslounge.de verzeichnet der Web-Server automatisch Log-Files, die keiner bestimmten Person zugeordnet werden können. Diese Daten beinhalten z. B. den Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, evtl. Referrer URL (die zuvor besuchte Seite/ Vermittler Seite), IP-Adresse des anfragenden Rechners, Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten werden nur zum Zweck der statistischen Auswertung gesammelt. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

b) Kontaktaufnahme

Während der Kontaktaufnahme erheben wir personenbezogene Daten, die sie freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage mitteilen. Dies geschieht sowohl über meine Internetseite, Facebook oder auch telefonisch. Die Daten sind notwendig um Ihnen Ihre Anfrage zu beantworten. Kommt keine Kursteilnahme zu Stande werden diese Daten auf Wunsch aus meinem Adressverzeichnis gelöscht, ansonsten halte ich Ihre Kontaktdaten vor um sie ggf. mit neuesten Informationen aus meinem Kursbereich zu informieren.

Auf Wunsch werden Sie mit Ihrer mobilen Telefonnummer in meine WhatsApp Gruppe aufgenommen. Dabei können andere Kursteilnehmer Ihre Telefonnummer und ggf. Namen ebenfalls wie in WhatsApp üblich einsehen. Diese Gruppe dient ausschließlich zum Informationsaustausch bezüglich der angebotenen Kurse.

c) Kursteilnahme

Zu Beginn und im Verlauf Ihrer Kursteilnahme erheben wir Gesundheitsdaten zu Ihrer Person. Dies dient in ersten Linie dem Zweck, Ihre körperliche Gesundheit und Fitness besser einschätzen zu können und die Übungen entsprechend anzupassen.

Dabei werden nur diejenigen Daten erhoben, die für Ihre Pilates Teilnahme notwendig sind. Unter dem Gesichtspunkt der Datenminimierung werden selbstverständlich datenschutzrechtliche Vorgaben sowie die Rechte und Pflichten, die sich aus Ihrer Kursteilnahme ergeben, beachtet.

Zu erhebende Daten sind: Krankheitsgeschichte, Diagnosen, bisherige Befunde, …. 

2. Empfänger der Daten

Grundsätzlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergeleitet oder übermittelt, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich. Beispielhaft hierfür ist eine finanztechnische Prüfung. Hierbei werden jedoch etwaig erhobene Gesundheitszustände nicht weitergegeben.

3. Aufbewahrung der Daten

Alle personenbezogenen Daten und Kurs-/Teilnahmeunterlagen müssen mindestens 5 Jahre nach Ihrem letzten Kurstermin aufbewahrt werden. Die Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Systeme geschützt.

4. Bestätigung/Einwilligungsklausel

Mit der Nutzung meiner Webseite erklären Sie sich mit den Bedingungen dieser Richtlinien zum Schutz persönlicher Daten einverstanden. Mit Ihrer Unterschrift zu Kursbeginn willigen sie ein, Ihre erhoben personenbezogenen Kontaktdaten und Gesundheitsdaten von My Pilates Lounge gespeichert werden.

5. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, jederzeit über Ihre vorgehaltenen Daten Auskunft zu erhalten.

Bemerken Sie Unstimmigkeiten, können Sie umgehend die Berichtigung oder Löschung verlangen, sofern sonstige Gesetze dies nicht verhindern.

Zuständig für die Überwachung und Einhaltung der Datenschutzverordnung ist der Landesbeauftragte dür Datenschutz und Informationsfreiheit des Saarlandes, Fritz-Dobisch-Str. 12, 66111 Saarbrücken (https://datenschutz.saarland.de/).

 

Stand: 25.05.2018