31. Oktober 2016

Was ist Flying Pilates?

Beim Flying Pilates werden alle Übungen in oder an einem frei von der Decke hängenden Tuch ausgeführt, was die Übungen multidimensionaler und somit auch effizienter macht, da mehr Muskeln stärker zusammenarbeiten müssen.

Durch die Instabilität des Tuches wird das ausgleichende, tiefe Muskelsystem noch intensiver angesprochen und bekommt durch die daraus resultierende erhöhte Körperspannung, eine zusätzliche Effizienz.

Flying Pilates findet jedoch nicht nur in der Luft statt. Wir bedienen uns des Tuches auch stehend, liegend oder  sitzend am Boden.

Hierbei nutzen wir das Tuch und die klassische Pilates-Methode um ein einzigartiges Ganzkörpertraining im Einklang mit der Atmung zu erleben. Das Tuch hilft dir, die Pilates-Prinzipien zu erlernen, zu vertiefen oder völlig neu zu erleben. Die Zentrierung und somit eine starke Körpermitte sind durch die Instabilität des Tuchs noch bedeutungsvoller als im klassischen Pilates auf der Matte. Nicht zuletzt ermöglicht dir FLYING PILATES spielerisch loszulassen, zu entspannen und Spaß zu haben. Zu einer Flying Pilates Klasse gehören immer auch ausgleichende Überkopfhaltungen dazu, die deinen Körper und deine Welt für einen kurzen Moment auf den Kopf stellen.

Flying Pilates ist das Trainingskonzept für lange, schlanke Muskeln, definierte Bauchmuskulatur, einzigartiger Körperspannung und neuer Beweglichkeit in rekordverdächtiger Zeit.

Eine vollkommen neue Trainingsmethode, die Körpergefühl, Beweglichkeit und Kraft auf eine neue Ebene hebt.

Und das fühlt sich ein bißchen wie „Fliegen“ an !

NUN NOCH EIN PAAR WICHTIGE HINWEISE:

Das Tuch besteht aus einer sehr stabilen Lycra Faser mit einer Tragkraft von 2 Tonnen. (Da dürften wir wohl alle etwas darunter liegen 😉  )

Alle Bestandteile der Aufhängung kommen aus dem Klettersport und erfüllen die CE-Normen des europäischen Komitees für den Bergsport.

GANZ WICHTIG

Um die sehr empfindlichen Fasern der Tücher nicht zu gefährden, bitte ausschließlich mit Hosen und Shirts ohne Reißverschlüsse, Pailletten oder ähnliche Applikationen zu trainieren. Am besten eignen sich enganliegende und glatte Materialien.

Auch Ketten, Ringe, Armreifen, Haarnadeln oder größere Haarspangen und Ohrringe könnten den Stoff beschädigen und sollten daher bitte vor Trainingsbeginn abgelegt werden.

Zur Flying – Pilates Stunde bitte etwas früher erscheinen, damit dein Tuch noch individuell auf dich eingestellt werden kann ohne dass wir kostbare Unterrichtszeit verlieren.